Susanne Koch


Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin, Stimmtrainerin, Körpertherapeutin

Staatlich anerkannte Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin nach Schlaffhorst-Andersen

Die Arbeitsweise Schlaffhorst-Andersen wurde von Clara Schlaffhorst (1863-1945) und Hedwig Andersen (1866-1957) entwickelt und ist in der Ausführung keine festgelegte Methode, sondern es geht darum, die ganz persönlichen Ressourcen zu entwickeln und zu stärken. Deshalb finden die Mittel, mit denen gearbeitet wird, bei jeder Person eine individuelle Anwendung. In dem Buch „Atmung und Stimme“ (1928) schreibt Clara Schaffhorst:“ Unser Ausgangspunkt war die musikalische Kunst. Im Ringen um die Wiederherstellung meiner Stimme sind wir, meine Freundin und ich, auf das Gebiet der Atmung geführt worden. Im Laufe der Jahre sind wir mit Staunen und wachsender Ehrfurcht gewahr geworden, dass es hier nicht nur eine rein technische Frage zu lösen galt, sondern dass wir uns plötzlich im Mittelpunkt der ganzen menschlichen Wesenheit befanden.“

Zertifikat in „Deepdraining“– Biodynamische Massage bei Gerda Boyesen

Die norwegische Psychologin Gerda Boyesen war eine der ersten Körperpsychotherapeutinnen , die davon überzeugt war, dass die Seele ohne ihre körperliche Verwurzelung nicht angemessen verstanden werden kann. In ihrer therapeutischen Arbeit vertraute sie auf die Selbstheilungskräfte des Menschen, die auf Homöostase gründet. Nach ihr wirken im Menschen sowohl selbstheilende Fähigkeiten des Organismus, als auch die selbstregulativen Funktionen der Psyche, die durch die Unterstützung eines erfahrenen und einfühlsamen Therapeuten zu einer Lösung seelischer Konflikte und zu körperlich-seelishcer Entspannung führen.
Eine ihrer zentralen Entdeckungen ist der Zusammenhang zwischen körperlichen Berührungen und der spontanen Darmperestaltik. Sie fand damit einen neuen Weg zur Verringerung und Heilung von neurotischen Störungen. Diesen charakteristischen psychphysishen Zusammenhang nannte sie „Psychoperestaltik“, weil dieser vegetativ-emotional-kognitive Zusammenhang offenbar in der Lage ist, emotionalen Stress buchstäblich zu verdauen und damit zu heilen.

  • Orchester- und Ensembleerfahrung als Geigerin
  • Tanzausbildung bei Janine Séjari, Stuttgart
  • Private Gesangsausbildung (klass. und Jazz)
  • Obertongesang bei Lothar Berger
  • Hathayoga- und Pranayama-Unterricht bei Giovanna Schender, Bonn
  • Weiterbildung in "Movement Studies" bei Amos Hetz und Bewegungskomposition, Jerusalem, und Henner Drewes, Folkwang-Universität Essen
  • Schauspielunterricht bei Karin Kroemer, Bonn
  • Master Class bei Keith Johnstone (Impro-Theater)
  • Derzeit in Ausbildung zum NLP-Practitioner